Zuschuss für Kirchengemeinden

Gottesgeschenk Taufe – Zuschuss

Hier können Kirchengemeinden nach KV-Beschluss einen Antrag auf Zuschuss in Höhe von 500 Euro stellen, den sie für besondere Veranstaltungen und Aktionen sowie die Kommunikation zur Taufe im Jahr 2022 verwenden. Möglich sind Tauffeste, Aktionen für ältere Täuflinge, besondere Ideen …

Die Gelder können auch für Materialien für die Offentlichkeitsarbeit verwendet werden (siehe beispielsweise https://material-e.de und https://gottesgeschenk-taufe.de). 

Kirchengemeinden beantragen die Zahlung per Formular und verpflichten sich zur Veröffentlichung (z.B. Pressebericht, Veröffentlichung auf eigener Website o.ä.). Der Antrag muss eine entsprechende Ankündigung oder einen entsprechender Bericht enthalten (auch Link zur eigenen Website möglich).

Aktionen oder Veranstaltungen, die aufgrund der Zusammenarbeit mehrerer Kirchengemeinden entsprechende Größe und Wirkung haben, können von allen beteiligten Kirchengemeinden in den Antrag aufgenommen werden. Es kann ein Antrag pro Kirchengemeinde gestellt werden. 

Die Auszahlung erfolgt nach folgenden Stichtagen: 30. April 2022, 31. August 2022, 30. November 2022 und 31. Januar 2023. Nach dem 31. Januar können keine weiteren Anträge eingereicht werden. 

Sofern Sie nicht innerhalb von drei Wochen nach dem jeweilig genannten Stichtag eine Rückmeldung erhalten, gilt der Antrag als bewilligt. Die Auszahlung erfolgt über das zuständige Kirchen(kreis)amt. 

Sie erhalten nach Absenden des Antrags eine E-Mail mit Ihren Daten. Falls Sie die E-Mail nicht erhalten, kontrollieren Sie bitte zunächst Ihren SPAM-Ordner. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an taufe.ema@evlka.de – vielen Dank!

Die Angaben können auch für die Offentlichkeitsarbeit der Landeskirche genutzt werden.